040 41924700
 

Herzlich willkommen

 

  • Nachbarschaftsflugblatt des Hamburger Forums: Panzer pflegen keine Menschen!
    Da der Ostermarsch nicht stattfinden kann, stellen wir euch dieses Flugblatt zur Verfügung - bitte herunterladen und ausdrucken und in Nähe des Wohnorts in die Briefkästen stecken.

 

  • Ostermarsch im Netz
    Der Hamburger Ostermarsch 2020 kann aufgrund der Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr nur online stattfinden:
    Über den Friedenskanal Hamburg veröffentlichen wir Videos mit Analysen zur Lage und unseren politischen Forderungen.

    Weitere Beiträge von anderen Hamburger Friedensgruppen findet ihr direkt im Friedenskanal Hamburg.

     

    1. Video mit Reden von Gunda Weidmüller (Hamburger Forum) und Christoph von Lieven (Greenpeace):
      https://youtu.be/bhCmSsY8U7A

    2. Video zur Solidarität mit Geflüchteten in der Corona-Krise und zur Räumung des Lampedusa-Zelts in Hamburg ("Solidarity with Refugees in the Corona Crisis and Evacuation of the Lampedusa Tent in Hamburg"); Reden von Sönke Wandschneider (Hamburger Forum), Ali Ahmed (Lampedusa Group Hamburg), Martin Dolzer (Musiker, Politiker Die Linke), Suleiman Traore (Lampedusa Group Hamburg):
      https://youtu.be/LRkCf5_nrEA

    3. Video mit Sönke Wandschneider vom Hamburger Forum: Frieden in Gefahr - Militär löst keine Probleme!
      https://youtu.be/0f17THjoYQ0

    4. Willi Bartels vom Hamburger Forum mit einer satirischen Einlage: "Panzergeneral Guderian"
      https://youtu.be/-0RFFq0QFdY

    5. Noch ein Gedicht! Nein, gleich zwei, von Ralf Peters, Hamburger Forum: Waffen töten keine Viren!
      https://youtu.be/omAjhFgWqPY

 

 

 

Demo-2017

Wer wir sind
Wir kommen aus Friedensinitiativen, Gewerkschaften, Parteien und Kirchen oder sind Einzelpersonen, die am Frieden Interessierte zu gemeinsamem Handeln zusammenführen wollen.

Was wir wollen
Wir setzen uns ein für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung, informieren über Kriegsgefahren und Kriegstreiber, mobilisieren gegen Rüstung und Krieg.

Was wir machen
Wir veranstalten in Hamburg die Ostermärsche, die Aktionen zum Hiroshima-Tag am 6. August und die Demonstrationen zum Antikriegstag am 1. September, haben zu Demonstrationen gegen die Kriege gegen Jugoslawien, Afghanistan und Irak aufgerufen, organisieren Informationsveranstaltungen zu friedenspolitischen Themen und geben regelmäßig einen Rundbrief heraus, den wir per Post oder E-Mail an unsere Mitglieder und Interessierte verschicken. Wir arbeiten mit im Bundesausschuss Friedensratschlag: www.ag-friedensforschung.de.

Der Vorstand des Hamburger Forums trifft sich alle vierzehn Tage gemeinsam mit Mitgliedern und Besuchern, um friedenspolitische Aktionen in Hamburg zu organisieren, Informationen auszutauschen und friedenspolitische Themen zu diskutieren. Die Vereinsmitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für eine Teilnahme an diesen Treffen.

Zu den teilweise sehr diskriminierenden Debatten im Jahr 2014 um die neue Mahnwachen-Friedensbewegung hier eine Zusammenstellung
"In eigener Sache".

Wir laden ein
Wer an weiteren Informationen interessiert ist, den Rundbrief beziehen oder an den erweiterten Vorstandssitzungen teilnehmen möchte, kann sich gerne an uns wenden:

 

Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung e.V.

c/o Sönke Wandschneider, Lange Reihe 101, 20099 Hamburg
Tel.: 040 41924700
E-Mail:

 

Friedensarbeit kostet Geld. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Für eine finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar: Konto des Hamburger Forums bei der GLS-Bank, IBAN: DE59 4306 0967 2067 3173 00. Auf Wunsch stellen wir Spendenbescheinigungen für das Finanzamt aus.

 

Wenn Sie unseren Verein regelmäßig unterstützen möchten, können Sie auch Mitglied werden. Bitte wenden Sie sich an die oben angegebene Kontaktadresse.