Kampfdrohnen für die Bundeswehr?

13.06.2018

Am 13. Juni entschied der Haushaltsausschuss des Bundestages, Kampfdrohnen für die Bundeswehr zu leasen.

 

Damit ist ein weiterer Schritt hin zur Automatisierung von Kriegen gegangen. Erst einmal sollen diese Killerdrohnen ohne Munition angeschafft werden, über die Bewaffnung soll der Bundestag noch einmal beraten und dann entscheiden. Genau wie eine Pistole ohne Munition eine Pistole ist, so ist eine Kampfdrohne ohne Munition eine Kampfdrohne. Wir protestieren erneut gegen die Beteiligung der Bundeswehr an Drohnenkriegen.

 

Anlässlich der Abstimmung im Haushaltsausschuss haben wir unser Drohnenflugblatt aktualisiert.