Veranstaltung: Droht eine militärische Intervention in Venezuela?

05.07.2018

Donnerstag, den 5. Juli, 18:30 Uhr, Veranstaltung: Droht eine militärische Intervention in Venezuela?

Diskussion mit dem Journalisten Volker Hermsdorf (junge Welt) über die US-amerikanische Gegenoffensive in Lateinamerika

 

Eine von großen Nachrichtenagenturen orchestrierte Medienkampagne sorgt dafür, dass systematisch Negativmeldungen über Venezuela verbreitet werden. Die Trump-Regierung und die venezolanische Rechte fordern immer lauter den Boykott Venezuelas und eine "humanitäre" militärische Intervention. Truppen und Militärgerät stehen unter anderem in Kolumbien, Brasilien und Guyana an der Grenze zu Venezuela bereit.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung über die Situation in Venezuela informieren, die internationale Interessenkonstellation aufzeigen und auf die wachsende Gefahr einer offenen militärischen Intervention hinweisen.

 

Ort: Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 15
Veranstalter: Hamburger Forum - Flugblatt zur Veranstaltung