040 41924700

Afrin-Solidaritätsdemonstration in Hamburg

03.02.2018

Afrin-Solidaritätsdemonstration in Hamburg am 3. Februar 2018

 

Seit dem 19. Januar greift das türkische Militär mit Hilfe verbündeter islamistischer Milizen Afrîn an, den westlichen Kanton Rojavas (Demokratische Förderation Nordsyrien). Der türkische Staatspräsident Erdoğan propagiert, die südliche Grenze der Türkei "vom Terror säubern zu wollen"; tatsächlich jedoch gilt die Militäroffensive dem basisdemokratischen und selbstverwalteten Gesellschaftsmodell, welches in den vergangenen Jahren in Rojava realisiert wurde. - weitere Informationen


Rede von Holger Griebner für das Hamburger Forum - Fotos von der Demonstration - weitere Informationen: TATORT Kurdistan Hamburg